SV Pullach – TSV Kornburg 6:2 – TSV Kornburg 1932 e.V.

SV Pullach – TSV Kornburg 6:2

SV Pullach – TSV Kornburg
Der zweitplatzierte SV Pullach (16 Punkte) will zu Hause gegen den TSV Kornburg (drei) eine neue Serie starten. Das 1:2 zuletzt beim TSV Schwaben Augsburg war für die Mannschaft um SVP-Trainer Frank Schmöller die erste Saisonniederlage. „Sie ist aber kein Beinbruch. Uns war klar, dass wir irgendwann ein Spiel verlieren würden. Wir mussten in dieser Woche neue Kräfte sammeln, gegen Kornburg geht es hoffentlich wieder mit einem Sieg weiter“, sagt Schmöller. Der Aufsteiger aus Kornburg ist das Schlusslicht der Bayernliga Süd. Der TSV um Trainer Herbert Heidenreich hat erst sieben Partien absolviert, wartet aber noch immer auf den ersten Dreier in dieser Saison. Am letzten Wochenende hatte der Neuling in der Liga spielfrei, unterlag in einem Testspiel gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg 1:7. Stürmer Szymon Pasko hatte für Kornburg den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielt